Ihr Warenkorb
keine Produkte

Black Mountain

Art.Nr.:
-
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
lieferbar:

ab 24,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

 

Black Mountain

 Suite für  
 Akkordeon-
 Orchester

 1. Mysterium Tremendum
 2. The Beast of Black Mountain
 3. Lament
 4. Summit / Stars

 Komponist:

 Ian WATSON

 Einstufung

 Höchststufe

 Spieldauer

 ca. 15 Minuten

 Probeseiten

 

 Besetzung

 Akkordeon I-IV
 Bass
 Schlagwerk 1-3

 Partitur
 Stimmensatz

 24,50 € - ISMN: 979-0-50263-093-5
 59,50 € - ISMN: 979-0-50263-094-2


Vorwort:

"I was on holiday in the south of France when I had the idea for this piece. We had gone walking in the hills and in the distance was a very mysterious looking dark mountain. I began to research and found that many countries all over the world have a 'Black Mountain' or a range of mountains with the same name. I first came up with a 'storyboard' for the piece. A group of friends set out to explore and climb Black Mountain. On the way they battle with 'The Beast of Black Mountain' (movement 2) and during this fight there is a death, which leads us to the 'Lament' (movement 3). The 4th movement imagines the group arriving at the top of the mountain and seeing the millions of stars above them shining brightly in the night sky.“

„Die Idee zu diesem Stück hatte ich während meines Urlaubes in Südfrankreich. Wir gingen in den Hügelnspazieren und in der Ferne entdeckte ich einen mysteriös aussehenden dunklen Berg (Satz 1). Ich fing an zu recherchieren und stellte fest, dass viele Länder einen „Black Mountain“ oder eine Bergkette mit diesem Namen haben. Als erstes habe ich mir eine Geschichte zu diesem Stück ausgedacht. Eine Gruppe von Freunden macht sich auf den Weg um den Black Mountain zu erkunden und zu besteigen. Auf dem Weg kämpfen sie mit "Dem Ungeheuer des Black Mountain" (Satz 2). Während dieses Kampfes gibt es einen Todesfall zu beklagen, der uns zum 3. Satz, dem "Klagelied" (Satz 3) führt. Der vierte Satz beschreibt die Ankunft der Gruppe auf dem Gipfel des Berges. Am Nachthimmel erblicken sie Millionen von Sternen, die hell am Nachthimmel leuchten.“

Ian Watson (2019)